Galleta

Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um statistische Daten über das Surfverhalten unserer Benutzer zu erhalten und unsere Dienstleistungen zu verbessern. Wenn Sie zustimmen und weiterhin surfen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen und dass Sie unsere Grundbedingungen akzeptieren.

Cookies Politik.

KI-Manager Weiterbildung

Weiterbildung zum KI-Manager:in

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) oder Mann, Frau und divers (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.


  • Willkommen im Kurs "KI-Manager:in"!
    Das Programm bei SMART &PRO AI Services ist sowohl für Nicht-Profis als auch für Profis konzipiert, die die Implementierung von künstlicher Intelligenz in ihren Organisationen leiten möchten. Basierend auf meiner Erfahrung als Experte für KI, AI Manager, IBM Advanced Machine Learning Specialist, Dozent für KI und ML und Autor der Bücher "KII-Manager: Das Handbuch des KI-Managers" und "KI das Buch", bietet dieser Kurs eine einzigartige Kombination aus theoretischem und praktischem Wissen, um Führungskräfte und Fachleute im Bereich der künstlichen Intelligenz auszubilden.
  • Was ist ein KI-Manager:in überhaupt?
    Ein KI-Manager:in ist nicht verantwortlich für die Nutzung von ChatGPT, Midjourney und Co. im Unternehmen; die Rolle eines KI-Managers geht weit darüber hinaus.

    Ein KI-Manager:in ist ein Fachmann oder Fachfrau, der die Implementierung und Nutzung von künstlicher Intelligenz in einer Organisation leitet und optimiert. Er entwickelt Strategien, leitet KI-Projekte, koordiniert Teams, bewertet die Machbarkeit und den Nutzen von KI-Initiativen und stellt sicher, dass diese Projekte die strategischen Ziele des Unternehmens unterstützen.
  • Kursbeschreibung
    Der Kurs beginnt auf einem sehr niedrigen Niveau, indem er die Geschichte der künstlichen Intelligenz behandelt und sich eingehend mit dem Bereich der Intelligenz auseinandersetzt, um dann in den Bereich des Machine Learning (ML) einzutauchen, seine Methoden, die wichtigsten Algorithmen, um mit der Datenanalyse und den wichtigsten Diagrammen fortzufahren. Während des Kurses werden die verschiedenen am häufigsten verwendeten und bekanntesten Plattformen im Bereich der KI behandelt.

    Im Laufe des Kurses ändern sich die Schwierigkeit und die Komplexität, da das Niveau höher wird, um auf professionellem Niveau zu enden.

    Es ist sehr wichtig, dass du verstehst, dass die Programmierung ein sehr wichtiger Bereich für einen AI Manager ist, da dieser umfassende Kenntnisse in diesem Bereich für die Entwicklung von ML-Modellen haben muss. Aus diesem Grund bietet der Kurs ein Programmiermodul an, um das Wissen, die Fähigkeiten und das Verständnis in diesem Bereich zu entwickeln. Vorkenntnisse in der Programmierung sind nicht erforderlich, aber sie spielen eine wichtige Rolle beim Assimilieren dieses Wissens, was einen großen Unterschied während des Kursverlaufs ausmacht.

    Der Kurs ist auf Projektmanagement ausgerichtet, daher werden Themen wie Organisationstechniken, Risikoanalyse, Projektphasen, Roll-Out usw. behandelt, sowie Themen wie Bias, Ethik und Rechte im Bereich der KI tiefgehend behandelt.
    Zum Abschluss müssen die Teilnermer ein KI-Projekt entwickeln.
  • Lernmodule
    Modul 1 - Einführung und Klassifizierung
    Modul 2 - Methoden
    Modul 3 - Diagramme im Machine Learning
    Modul 4 - Software
    Modul 5 - TinyML
    Modul 6 - Anwendungsfälle
    Modul 7 - Projektmanagement
    Modul 8 - Bias in der künstlichen Intelligenz
    Modul 9 - Ethik und Rechte in der KI
  • Studienmaterial, das die Studenten erhalten
    - 1 gedrucktes Exemplar von KI-Manager in der vom Studenten gewählten Sprache:
    Englisch, Deutsch, Spanisch.
    - Verschiedene und exklusive Lernmaterialien und Aufgaben, die vom Dozenten speziell für jedes Thema entwickelt wurden.
  • Beschreibung eines KI-Managers
    Ein KI-Manager ist ein Fachmann, der für die Leitung, Überwachung und Optimierung der Implementierung und Nutzung von Technologien der künstlichen Intelligenz innerhalb einer Organisation verantwortlich ist. Seine Rolle ist entscheidend, um sicherzustellen, dass KI-Projekte mit den strategischen Zielen des Unternehmens übereinstimmen und greifbaren Wert schaffen.
    Daher ist ein KI-Manager ein Experte für künstliche Intelligenz (dies umfasst Machine Learning, grundlegende Programmierkenntnisse, Datenanalyse) und im Projektmanagement, sodass ein KI-Manager zusammengefasst ein Projektmanager-Experte in künstlicher Intelligenz ist.

    Hauptaufgaben eines KI-Managers:
    1. KI-Strategie:
    - Definition der Vision und Roadmap für künstliche Intelligenz in der Organisation.
    - Identifizierung von Möglichkeiten zur Anwendung von KI in verschiedenen Geschäftsbereichen.
    - Ausrichtung der KI-Strategie auf die strategischen und operativen Ziele des Unternehmens.
    2. Management von KI-Projekten:
    - Planung und Verwaltung von KI-Projekten von der Konzeption bis zur Implementierung.
    - Koordination multidisziplinärer Teams, einschließlich Datenwissenschaftler, Softwareingenieure und Business-Analysten.
    - Überwachung des Projektfortschritts und Sicherstellung der Einhaltung von Zeitplänen und Budgets.
    3. Analyse und Bewertung:
    - Bewertung der Machbarkeit und des potenziellen Einflusses von KI-Projekten.
    - Durchführung von Kosten-Nutzen-Analysen und Berechnung des Return on Investment (ROI) für KI-Initiativen.
    - Festlegung von Metriken und KPIs zur Messung des Erfolgs von KI-Projekten.
    4. Implementierung und Betrieb:
    - Überwachung der technischen Implementierung von KI-Lösungen.
    - Sicherstellung der Integration von KI-Lösungen in bestehende Systeme und Prozesse.
    - Gewährleistung von Qualität, Sicherheit und Ethik bei der Nutzung von Daten und Algorithmen der KI.
    5. Schulung und Entwicklung:
    - Förderung der KI-Kultur innerhalb der Organisation.
    - Schulung der Teams in der Nutzung von KI-Tools und -Technologien.
    - Auf dem neuesten Stand der KI-Trends und -Entwicklungen bleiben, um die Wettbewerbsfähigkeit der Organisation zu sichern.
  • Verantwortlichkeiten eines KI-Managers
    Deine Hauptaufgabe als KI-Manager ist es, das riesige Potenzial der künstlichen Intelligenz für dein Unternehmen zu erkunden. Du schaust ganz genau, wie du KI in die Wertschöpfungskette eines Unternehmens integrieren kannst – sei es bei der operativen Planung, im Vertrieb, in der Logistik oder bei der Produktion. Übrigens, nicht zu vergessen: KI kann auch die Servicequalität und die Qualitätskontrolle revolutionieren. Du identifizierst Bereiche, in denen KI Effizienz und Exzellenz fördern kann.

    Als KI-Manager bist du dafür verantwortlich, die Entwicklung und Implementierung von Künstlicher Intelligenz in einem Unternehmen zu leiten und zu verwalten. Die genauen Aufgaben können je nach Unternehmen, Branche und Umfang der KI-Projekte variieren, aber im Allgemeinen umfassen die Verantwortlichkeiten eines KI-Managers:

    1. Strategieentwicklung: Erstellung und Pflege einer KI-Strategie, die im Einklang mit den Geschäftszielen steht.
    2. Teamleitung und -entwicklung: Auswahl, Schulung und Führung von KI-Experten, Datenwissenschaftlern, Ingenieuren und anderen Teammitgliedern.
    3. Projektmanagement: Überwachung des Fortschritts von KI-Projekten, Sicherstellung, dass Meilensteine erreicht werden, und Anpassung des Kurses bei Bedarf.
    4. Technische Leitung: Verständnis der zugrunde liegenden Technologien und Methoden, um sicherzustellen, dass die besten Tools und Ansätze verwendet werden.
    5. Datenmanagement: Gewährleistung des Zugriffs auf qualitativ hochwertige Daten, Datenbereinigung und -aufbereitung sowie Überwachung der Datenverarbeitung.
    6. Kommunikation: Brückenbildung zwischen technischen und nicht-technischen Teams, Stakeholdern und der Geschäftsleitung. Klare Kommunikation über den Wert, die Herausforderungen und den Fortschritt von KI-Initiativen.
    7. Budgetverwaltung: Verwaltung der finanziellen Ressourcen für KI-Projekte, inklusive der Planung und Allokation von Budgets.
    8. Risikomanagement: Identifizierung und Bewältigung von Risiken, die mit der Entwicklung und Implementierung von KI verbunden sind, einschließlich ethischer und rechtlicher Bedenken.
    9. Kontinuierliche Weiterbildung: Auf dem neuesten Stand der KI-Technologien und -Trends bleiben, um sicherzustellen, dass das Unternehmen wettbewerbsfähig bleibt.
    10. Implementierung und Skalierung: Sicherstellung, dass KI-Lösungen erfolgreich in betriebliche Prozesse integriert und skaliert werden können.
    11. Ethik und Compliance: Sicherstellung, dass alle KI-Initiativen ethischen Standards entsprechen und geltenden Gesetzen und Vorschriften folgen.
    12. Stakeholder-Management: Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Stakeholdern, um sicherzustellen, dass KI-Projekte die Anforderungen erfüllen und Wert liefern.
    13. Evaluierung und Optimierung: Kontinuierliche Überwachung der Leistung von KI-Systemen, um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren und umzusetzen.
    14. Förderung der KI-Kultur: Schaffung eines Bewusstseins für die Bedeutung von KI im gesamten Unternehmen und Förderung einer datengetriebenen Entscheidungskultur.
  • Fähigkeiten und Kenntnisse eines KI-Managers
    1. Technisches Wissen:
    - Tiefes Verständnis der Prinzipien, Techniken und Methoden der künstlichen Intelligenz und des Machine Learning.
    - Erfahrung mit KI-Tools und -Plattformen (z.B. Edge Impulse, TensorFlow, PyTorch, IBM Watson).
    - Kenntnisse in Datenanalyse, Big Data und Natural Language Processing (NLP) und mehr.
    2. Managementfähigkeiten:
    - Hervorragende Führungs- und Teammanagementfähigkeiten.
    - Fähigkeit, mehrere Projekte und Prioritäten zu verwalten.
    - Fähigkeit, strategische Entscheidungen basierend auf Daten und Analysen zu treffen.
    3. Kommunikation und Zusammenarbeit:
    - Außergewöhnliche Kommunikationsfähigkeiten, um technische Konzepte für nicht-technische Zielgruppen zu erklären.
    - Fähigkeit, effektiv mit verschiedenen Abteilungen und Ebenen der Organisation zusammenzuarbeiten.
    - Kompetenz in Verhandlung und Erwartungsmanagement von Stakeholdern.
    4. Strategisches Denken:
    - Vision zur Identifizierung strategischer Chancen und Bedrohungen im Bereich der KI.
    - Fähigkeit, Strategien zu entwickeln und umzusetzen, die nachhaltige Wettbewerbsvorteile schaffen.
    - Fähigkeit, Risiken im Zusammenhang mit der Implementierung von KI vorherzusehen und zu mindern.
  • Zusammengefasst
    - Als KI-Manager bist du der kompetente Ansprechpartner für KI in größeren Unternehmen wie auch im KMU-Bereich.

    - Als KI-Manager evaluierst du Einsatz-Potenziale für KI, wie z. B. in der Optimierung der Wertschöpfungskette, sowie der Betriebs-, Vertriebs-, Logistik- und Produktionsplanung. Ein großer Einsatzbereich für KI ist auch die Qualitätssicherung und der Service.

    - Als KI-Manager evaluierst und entwickelst du Konzepte für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der modernen Arbeitswelt.

    - Du planst und betreust die Umsetzung von KI-Strategien in Unternehmen und unterstützt Mitarbeiter:innen im Umgang mit den neuen KI-Anwendungen.
  • Vorteile bei SMART &PRO AI Services

    6 Vorteile, den Kurs "KI-Manager" mit SMART &PRO AI Services zu absolvieren

    1. Expertise und Erfahrung
    Mit meiner umfassenden Erfahrung als KI-Experte, KI-Manager, IBM Advanced Machine Learning Specialist und Dozent für KI und ML sowie als Autor von zwei Büchern über KI Management biete ich fundiertes Wissen und praxisnahe Einblicke in die Welt der künstlichen Intelligenz.

    2. Umfassender Lehrplan
    Der Kurs bietet einen tiefgehenden und umfassenden Lehrplan, der alle wesentlichen Aspekte der KI abdeckt, von den Grundlagen und der Geschichte bis hin zu fortgeschrittenen Themen wie Programmierung, Daten-Analyse, Bias, Ethik und Projektmanagement. Dies gewährleistet, dass du eine vollständige und fundierte Ausbildung erhältst.

    3. Praxisorientierter Ansatz
    Der Kurs legt großen Wert auf praktische Anwendungen. Du wirst an realen Projekten arbeiten und praxisnahe Aufgaben lösen, die speziell entwickelt wurden, um deine Fähigkeiten im Bereich der KI zu stärken und dich optimal auf die Praxis vorzubereiten.

    4. Individuelle Betreuung
    Ich biete eine persönliche Betreuung und Unterstützung während des gesamten Kurses. Du erhältst individuell zugeschnittene Aufgaben und Feedback, um sicherzustellen, dass du die Inhalte vollständig verstehst und anwenden kannst. Dafür biete ich eine niedrigere Teilnehmeranzahl, einen längeren Lernzeitraum, mit einer moderaten Intensität, mit dem Ziel, dich besser und qualitativer ausbilden und unterstützen zu können.

    5. Hochwertige Lernmaterialien
    Als Teil des Kurses erhältst du ein gedrucktes Exemplar meines Buches "KI-Manager" in der von dir gewählten Sprache (Englisch, Deutsch, Spanisch). Darüber hinaus biete ich speziell entwickelte Aufgaben und Materialien, die auf die Bedürfnisse der Studierenden abgestimmt sind.

    6. Langfristiger Erfolg
    Der Kurs ist so konzipiert, dass er dir nicht nur kurzfristiges Wissen vermittelt, sondern dir die Fähigkeiten und das Verständnis gibt, die du benötigst, um langfristig erfolgreich als KI-Manager zu arbeiten. Dies umfasst sowohl technisches Wissen als auch Fähigkeiten im Projektmanagement und der strategischen Planung.
  • Kursabschluss
    Am Ende des Kurses findet eine Abschlussprüfung und die Präsentation des KI-Projekts statt.
    Nach Abschluss des Kurses erhält der Student ein Zertifikat, das die Note und die während des Kurses behandelten Themen enthält.
  • Anmeldung
    Registriere dich für den Kurs.
    Wenn du daran interessiert bist, eine führende Rolle im Bereich der künstlichen Intelligenz zu übernehmen und die notwendigen Fähigkeiten zu erwerben, um KI-Projekte erfolgreich zu managen, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich.

    Melde dich jetzt an und sichere dir deinen Platz. Verpasse nicht die Gelegenheit, ein KI-Experte zu werden.


FAQs (Häufig gestellte Fragen)

Hier findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zu meinen Bildungsdienstleistungen bei SMART &PRO. Wenn du weitere Fragen hast, zögere nicht, mich zu kontaktieren. Ich helfe dir gerne weiter.


  • Was ist der Kurs "KI-Manager"?
    Der Kurs "KI-Manager" ist ein umfassendes Ausbildungsprogramm, das darauf abzielt, Fachleute und Interessierte in die Lage zu versetzen, die Implementierung und Nutzung von künstlicher Intelligenz (KI) in Organisationen zu leiten. Der Kurs deckt alle wichtigen Aspekte ab, von den Grundlagen der KI über Machine Learning und Datenanalyse bis hin zu Projektmanagement und ethischen Überlegungen.
  • Wie lange dauert der Kurs?
    Der Kurs erstreckt sich über einen angemessenen Zeitraum, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Themen gründlich behandelt werden. Im Gegensatz zu anderen Angeboten, die den Kurs in wenigen Tagen oder Wochen abwickeln, bietet dieser Kurs eine fundierte Ausbildung, die mehrere Monate umfasst. In der Regel circa 3 Monate, je nach die Schulferien.
  • Welche Themen werden im Kurs behandelt?
    Der Kurs umfasst eine Vielzahl von Themen, darunter die Geschichte der KI, Methoden des Machine Learning, Datenanalyse, die Nutzung von KI-Software, TinyML, Anwendungsfälle, Projektmanagement, Bias in der KI, Ethik und Rechte in der KI sowie Prompting.
  • Was sind die Vorteile, diesen Kurs bei dir zu absolvieren?
    Als erfahrener Experte für KI, KI-Manager, IBM Advanced Machine Learning Specialist, Ausbilder, Dozent, und Autor der Büchern "KI-Manager" und "KI, das Buch" biete ich eine einzigartige Kombination aus theoretischem Wissen und praktischer Erfahrung. Die Studierenden profitieren von speziell entwickelten Aufgaben und erhalten personalisierte Unterstützung während des gesamten Kurses.
  • Wie praxisorientiert ist der Kurs?
    Der Kurs legt großen Wert auf Praxisnähe. Die Studierenden arbeiten an realen Projekten und Fallstudien und müssen am Ende des Kurses ein eigenes KI-Projekt entwickeln und präsentieren.
  • Welche Zertifikate erhalten die Absolventen?
    Nach Abschluss des Kurses erhalten die Studierenden ein Zertifikat, das ihre Leistungen und die behandelten Themen detailliert auflistet. Dies stellt sicher, dass sie gut vorbereitet sind, um KI-Projekte in der Praxis zu leiten.
  • Warum ist eine längere Kursdauer wichtig?
    Eine längere Kursdauer ermöglicht es, die komplexen Themen der KI ausführlich und gründlich zu behandeln. Es stellt sicher, dass die Studierenden nicht nur oberflächliches Wissen, sondern tiefgehende, praxisrelevante Fähigkeiten erwerben, die sie in ihrer Karriere als KI-Manager erfolgreich einsetzen können.
  • Wie kann ich mich für den Kurs anmelden?
    Du kannst dich ganz einfach über unsere Webseite für den Kurs anmelden. Dort findest du alle notwendigen Informationen und kannst dich direkt registrieren, um dir einen Platz im nächsten Kurs zu sichern. Verpasse nicht die Gelegenheit, ein führender Experte im Bereich der künstlichen Intelligenz zu werden.

Ich hoffe, dass diese häufig gestellten Fragen deine Fragen beantwortet haben. Wenn du weitere Fragen hast oder weitere Informationen zu meinen Bildungsdienstleistungen benötigst, zögere nicht, mich zu kontaktieren. Ich stehe dir gerne zur Verfügung, um das Wachstum deines Unternehmens voranzutreiben.



Informationen, die dich interessieren können

KI-Kurse-Vergleich

Kurs nach Modulen KI-Anwender KI-Professional KI-Manager
Bewertung: 9 9.5 9.5 10
Zielgruppe: Anfänger Anfänger Fortgeschrittene Fortgeschrittene
Inhalte: Grundlegende Grundlegende Fortgeschritten Experte
Vorkenntnisse: Nein Nein Von Vorteil Von Vorteil
Projektarbeit: Х
Praktische Anwendung:
Fortbildungsmöglichkeiten:
Dauer: Nach Umfang 1-2 Wochen 1 Monat 2,5 bis 3 Monate
Intensität: Sehr intensiv Sehr Intensiv Intensiv Moderat
Zertifikat: TNB
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut Sehr gut Sehr gut Sehr gut
Preis: Nach Anfrage 1.975,00 € 2.647,00 € 5.328,00 €
Seite/Link: Kontaktieren Bald verfügbar Bald verfügbar Mehr wissen
Hinweis: Unabhängig des Levels des Kurses, kann jede Person an jedem Kurs teilnehmen. Alles handelt sich, um die Fähigkeit dem Tempo des Kurses zu folgen und die Inhalte zu lernen und nachzuvollziehen. Deswegen sind keine Vorkenntnisse erforderlich, sind für Fortgeschrittenen und Experten Kurse aber von Vorteil und empfohlen.